private Ferienwohnungen
und Ferienhäuser
weltweit online
buchen

Ferienunterkünfte - Flüge weltweit. Mit Direktbuchung beim Vermieter.
Für Ihre schönen Ferien im Herbst, Winter, Frühling und Sommer.

 
 
   

Home > Welt > Europa > Deutschland > NiedersachsenOstfriesland > Norden

Norden Ostfriesland Urlaub und Ferien Unterkünfte Länderverzeichnis

Ferienhäuser Ferienwohnungen Pensionen Hotel Portal
Bei uns finden Sie eine Auswahl der Ferienunterkünfte die Ihren Kriterien entsprechen.

Wollen auch Sie - Ihre Villa, Ferienwohnung, Ferienhaus, Pension, Ferien Appartement, Skihütte, Bauernhaus, Gästehaus, Gästezimmer, Zimmer, Doppelzimmer, Apartment, Hotel Resort, Lodge, Bungalow, B&B  oder Motel Unterkunft - bei uns zur Vermietung optimal präsentieren bzw. anmelden und das Land / Urlaubsregion / Ferienort ist noch nicht vorhanden? Wir richten es gerne kostenfrei für Sie ein. 

Beschreibung

Lage

Preise / Belegung

Ansicht

Ostfriesland Ferienhaus in Norden-Norddeich Kreis Aurich, Nordsee

buchen Sie für Ihren Nordsee Wellness Urlaub in Ostfriesland unser Ferienhaus im Luftkurort Norden, dem Fährhafen zur Welt der Inseln Norderney, Juist und Helgoland. Ferien und Kuranwendungen im Landkreis Aurich

Norden-Norddeich

Ostfriesland

Niedersachsen

Deutschland

2-7 Personen

111 qm

ab € 420 / Woche

Ferienhaus Mackeriege in Norden-Norddeich, Ostfriesland Nordsee Niedersachsen

Historische Friesenkate im Herzen der Altstadt von Norden-Norddeich in ruhiger Lage und nur 15 Fahrradminuten von der Nordsee. Vom DTV mit 4 Sternen ausgezeichnet bietet unser Ferienhaus eine hervorragende Ausstattung und ein geschmackvolles Ambiente, das auch höheren Ansprüchen gerecht wird.

Norden-Norddeich

Ostfriesland

Niedersachsen

Deutschland

7 Personen

80 qm

ab € 25 / Tag/NS

Ortsbeschreibung und Lage

Norden (Nörden) ist eine Stadt in Ostfriesland im Nordwesten Niedersachsens. Sie liegt direkt an der Nordsee und ist die nordwestlichste Stadt auf dem deutschen Festland. Die Bewohner Nordens heißen Norder, plattdeutsch Nörder. Die Region um Norden ist vor allem durch die Landwirtschaft und den Tourismus geprägt. Die Stadt besitzt gut 27 Kilometer Deichlinie und einen Fährhafen zu den vorgelagerten Inseln Juist und Norderney. Die Stadtteile Norddeich und Westermarsch II führten seit 1979 die offizielle Bezeichnung „Staatlich anerkanntes Nordseebad“. Am 24. Juni 2010 verlieh der Niedersächsische Wirtschaftsminister Jörg Bode den beiden Stadtteilen mit dem Prädikat „Nordseeheilbad“ die höchste touristische Anerkennungsstufe. Heute ist Norden-Norddeich das größte staatlich anerkannte Seeheilbad an der ostfriesischen Nordseeküste. Schon in den 1950er-Jahren wurde mit dem Slogan Das Grüne Tor zum Meer für Norden als Urlaubsort geworben. Allein in der Sommersaison 2007 wurden in Norden mehr als 900.000 Übernachtungen gezählt.
Die Stadt hat den Status einer selbständigen Gemeinde. Sie ist in der Landesplanung des Landes Niedersachsen als Mittelzentrum ausgewiesen. Der Küste vorgelagert sind die Inseln (von Ost nach West) Norderney, Juist und Memmert. Zwischen der Küstenlinie und den Inseln befindet sich das Wattenmeer, das als Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer unter Naturschutz steht und im Juni 2009 gemeinsam mit dem schleswig-holsteinischen und dem niederländischen Teil des Wattenmeers von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Südwestlich der Stadt liegt die Leybucht. Die vorherrschenden Wirtschaftsbranchen sind der Tourismus und der Einzelhandel.
Die Geschichte des Tourismus in Norden-Norddeich reicht in die 80er Jahre 19. Jahrhunderts zurück. Ein Badeleben ist für Norddeich ab 1882 nachweisbar. Bis zum Ersten Weltkrieg betätigten sich als Tourismusförderer nebeneinander die Norder Badegesellschaft, der Norddeicher Seebad-Verein und der Norder Kurverein. Der Krieg sowie die wirtschaftlichen Probleme der Nachkriegsjahre führten zu einem starken Rückgang des Norddeicher Badelebens. Der am 26. Mai 1925 neu ins Leben gerufene Kurverein Norden-Norddeich konnte diese Entwicklung allerdings abbremsen. Für das Jahr 1926 wurde berichtet, dass „jedes Fremdenzimmer besetzt“ sei. Die 1917 gegründete Fährreederei Frisia, deren Ursprünge allerdings bereits auf 1871 zurückgehen, baute ihre Flotte in den Folgejahren deutlich aus.
Der Tourismus spielt bis heute eine große Rolle für das Wirtschaftsleben Nordens, sowohl in der Hotellerie und Gastronomie, bei Dienstleistungen wie beispielsweise dem Fähr- und Flugbetrieb nach Juist und Norderney als auch indirekt wie etwa im Einzelhandel. Verzeichnete Norden-Norddeich 1995 erst knapp 113.000, so waren es im Jahre 2009 bereits mehr als 230.000 Gäste, die der Stadt mindestens 1.443.529 Übernachtungen bescherten. Schwerpunkt der Übernachtungen ist der Ortsteil Norddeich, der die offizielle Bezeichnung „Staatlich anerkanntes Nordseeheilbad“ führt. Dort sind neben Hotels und Pensionen auch eine Jugendherberge und ein Campingplatz zu finden. Beherbergungsmöglichkeiten finden sich auch in größerer Zahl in der Kernstadt, zudem auch auf Bauernhöfen in allen weiteren Ortsteilen.

 
   
Ideen für Ihren Urlaub
Ferienunterkünfte anmelden
TOP Objekte
in Skigebieten
zum Tauchen
Lastminute und Sonderangebote
Yachtcharter

Kontakt
Kontaktformular

Impressum
Haftungshinweise

fewo-finder auf Google+

 

Alle Rechte vorbehalten. Copyright © 2005 by fewo-finder.com