private Ferienwohnungen
und Ferienhäuser
weltweit online
buchen

Ferienunterkünfte - Flüge weltweit. Mit Direktbuchung beim Vermieter.
Für Ihre schönen Ferien im Herbst, Winter, Frühling und Sommer.

 
 
   

Home > Welt > Europa > Deutschland > NiedersachsenOstfriesland > Insel Juist 

Insel Juist Ostfriesland Niedersachsen Urlaub und Ferien Unterkünfte Länderverzeichnis

Ferienhäuser Ferienwohnungen Pensionen Hotel Portal
Bei uns finden Sie eine Auswahl der Ferienunterkünfte die Ihren Kriterien entsprechen.

Wollen auch Sie - Ihre Villa, Ferienwohnung, Ferienhaus, Pension, Ferien Appartement, Skihütte, Bauernhaus, Gästehaus, Gästezimmer, Zimmer, Doppelzimmer, Apartment, Hotel Resort, Lodge, Bungalow, B&B  oder Motel Unterkunft - bei uns zur Vermietung optimal präsentieren bzw. anmelden und das Land / Urlaubsregion / Ferienort ist noch nicht vorhanden? Wir richten es gerne kostenfrei für Sie ein. 

Beschreibung

Lage

Preise / Belegung

Ansicht

Hotel, Appartements und Ferienwohnungen auf der Insel JUIST

Seit über 95 Jahren ist es Wunsch der Familie, dass der Gast sich in unseren Häusern wohlfühlt. Geborgenheit und Tradition ist das, was unsere Gäste, Alleinreisende und die älteren Generationen, sowie auch Diabetiker bei uns finden. Erleben Sie bei Ihrem Aufenthalt Natur pur, schauen Sie in unser Angebot rein.

Insel Juist

Ostfriesland

Niedersachsen

Deutschland

4 Personen

25 - 95 qm

ab € 75,-/ Tag u. Person

Ortsbeschreibung und Lage

Die Nordseeinsel Juist ist eine der ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer und liegt zwischen Borkum und Norderney. Die Insel hat eine Länge von 17 Kilometer und ist damit die längste der Ostfriesischen Inseln. Die maximale Breite beträgt 900 Meter, die minimale nur 500 Meter. Juist gehört als Einheitsgemeinde zum Landkreis Aurich in Niedersachsen und hat 1800 Einwohner. Auf der Insel gibt es zwei Orte: den Hauptort Juist (unterteilt in Westdorf und Ostdorf) und das Loog. Juist ist eine deutsche Insel in der südlichen Nordsee. Sie gehört zur ostfriesischen Inselkette und ist der Ostfriesischen Halbinsel vorgelagert. Im Westen von Juist liegt die Insel Borkum, im Südwesten die Vogelinsel Memmert und im Osten, getrennt durch das Norderneyer Seegatt, die Insel Norderney. Zwischen Borkum und Juist liegt zudem die Kachelotplate, die sich vom Hochsand zur Insel entwickelt, weiter östlich erstreckt sich die Osterems. Teile der Insel und das Wattenmeer um die Insel gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Die Dünen der Insel erreichen rund 22 Meter Höhe ü. NN. Der Tourismus ist die Haupteinnahmequelle für die Inselbewohner. In fast allen Häusern auf der Insel gibt es Unterkünfte, die an Urlaubsgäste vermietet werden. In der Hochsaison halten sich bis zu viermal so viele Touristen wie Einheimische auf der Insel auf, im Jahr 2008 waren es 89.015 Gäste (589.664 Übernachtungen). Trotz des in den Sommermonaten teilweise kühleren Seewetters und des hohen Preisniveaus ist die Insel in der Hochsaison regelmäßig ausgebucht.

Die autofreie Insel Juist ist – wie die anderen ostfriesischen Inseln – ein Nordseeheilbad. Die aerosolhaltige Seeluft kommt durch kleine Salzwassertröpfchen, die mit der Brandung aufgewirbelt werden zustande. Daher ist Juist ein beliebtes Ferienziel für Menschen mit Atembeschwerden, aber auch empfohlen bei schwerwiegenden Hautproblemen wie Neurodermitis und durch das Reizklima auch bei psychosomatischen Störungen. Es gibt dirt eine Telefonseelsorge auf Juist.

Im kleineren Juister Ortsteil Loog liegt die DJH Jugendherberge von Juist. Das Angebot des 300-Betten-Hauses am Loogster Pad wendet sich zwar in der Regel an Schulklassen oder größere Gruppen, die Jugendherberge besitzt aber auch 12 Familienzimmer. Träger der Einrichtung ist der DJH Landesverband Unterweser-Ems e.V.

Auf Juist gibt es keinen Campingplatz. Außerdem ist das „Wilde Campen“ oder das Zelten auf der Insel ausdrücklich untersagt.

Wie alle ostfriesischen Inseln erhebt auch Juist einen separaten Kurbeitrag, der nur für örtliche touristische Zwecke verwendet wird. Zur Erhebung dient die sogenannte TöwerCard, eine scheckkartengroße Service- und Kurbeitragskarte. Man erhält sie beim Kauf des Fähr- oder Flugtickets oder auf der Insel. Beim Durchqueren der Drehkreuze am Hafen oder auf dem Flugplatz wird das jeweilige Anreisedatum elektronisch auf die TöwerCard geschrieben. Vor Abreise muss der Kurbeitrag dann in einer der Servicestellen im Rathaus, am Hafen, im Meerwasser-Erlebnisbad oder im Küstenmuseum im Loog beglichen werden. Neben der Abrechnung der Kurbeiträge beinhaltet die TöwerCard als Servicekarte weitere Dienstleistungen, so z.B. den kostenlosen Eintritt in das Meerwasser-Erlebnisbad pro Tag für eineinhalb Stunden. Alle Servicestellen der Insel dienen gleichzeitig als Touristeninformationen, Zimmervermittlung, Zimmernachweis und Vorverkaufsstelle für Veranstaltungen.

 
   
Ideen für Ihren Urlaub
Ferienunterkünfte anmelden
TOP Objekte
in Skigebieten
zum Tauchen
Lastminute und Sonderangebote
Yachtcharter

Kontakt
Kontaktformular

Impressum
Haftungshinweise

fewo-finder auf Google+

 

Alle Rechte vorbehalten. Copyright © 2005 by fewo-finder.com