private Ferienwohnungen
und Ferienhäuser
weltweit online
buchen

Ferienunterkünfte - Flüge weltweit. Mit Direktbuchung beim Vermieter.
Für Ihre schönen Ferien im Herbst, Winter, Frühling und Sommer.

 
 
   















  

Home > WeltAfrika > Ägypten > Sinai > Sharm el Sheikh > R_EGY002

Ferienwohnung im Naema High Resort | Objekt Nr: R_EGY002

Kontinent:

Land:

Bundesland:

Region:

Ort:

nächste größere Stadt:

maximale Belegung:

Preise ab:

Afrika

Ägypten

Sinai

Halbinsel Sinai | Rotes Meer

Sharm el Sheikh

Naama Bay

4 Personen

€ 308,- / Woche

Objektbeschreibung

Wohnfläche:

50 qm

Grundstücksgröße:

45.450 qm Ferienanlage

Belegung Personenzahl:

bis 4 Personen

Kaution:

€ 50,-

Endreinigung:

€ 10,-

Zustand:

neuwertig

Ein komfortabel eingerichtetes Wohnstudio mit großzügiger Ausstattung für bis zu 4 Personen, mit traumhaftem Ausblick .

Großer Balkon: 2 verstellbaren Relaxliegen, 2 verstellbaren Relaxstühle, Balkontisch, Sonnenschutzmarkise, Ausblick zur Pool- Palmenanlage, Meer, Gebirge und Panoramablick auf die Promenade von Naama Bay

Die Wohnung liegt in der Ferienanlage „Naema Heights Resort“, die folgendes anbietet: Pool-Palmenanlage (Gebührenfreie Sonnenschirme, Liegen, Badetücher), Kinder-Pool, Zimmerservice, Snack Bar am Pool, Restaurant, Gebührenfreier PC-Spielraum.

Lagebeschreibung

Die Ferienanlage „Naema Heights Resort“ liegt mitten im Hotelviertel auf der höchsten Stelle der berühmten Bucht "Naama Bay", dem Hauptort des Geschehens in Sharm El Sheikh, die mit Abstand beliebteste und aktivste Stadt am roten Meer.

Nur wenige Minuten zu Fuß zum Zentrum von Naama Bay. Dort sind Einkaufzentren, Malls, Cafes, Bars, Restaurants, Discos, Nachtclubs, Kino sowie die meisten Reisebüros, Wassersportzentren und Tauchbasen die erlebnisreichen Ausflüge und Aktivitäten anbieten.

Überall sehr günstig und lecker angebotenen Spezialitäten.

Das Tauchgebiet um Sharm el Sheikh beginnt bei Ras Mohamed an der Südspitze der Halbinsel Sinai und erstreckt sich bis zum Norden zu den Riffen vor Tiran im Golf von Aqaba. Der Vorteil dieser Gegend ist, dass es vom Land her geschützt wird und die Bedingungen daher hier ruhig bis mittel sind, anders als auf der Westseite Sinais, die durch die Winde im offenen Golf von Suez sehr rau sein kann. Die meisten Tauchgänge finden im Ras Mohamed Nationalpark statt, daher passen Sie besonders auf, dass Sie die Korallen nicht angreifen oder nicht die Fische füttern, sonst kann es sein, dass Sie von den Rangern eine Strafe aufgebrummt bekommen. Bei jedem Tauchgang am Sinai werden Sie von den fantastischen Korallen und den tollen Tauchplätzen begeistert sein.

Empfehlungen:

Ausstattung der Ferien Unterkunft

Zimmer | Suites:

1 Wohnraum, 2 Doppelschlaf-Sofas, 1 Balkon

Schlafräume | Bad:

2 Doppelschlaf - Sofas, Bad mit Dusche

Küche:

Herd 4 Kochstellen (Ceranfeld), Backofen mit Grill, Dunstabzugshaube, Kühlschrank, Gefrierschrank, Mikrowelle, Klein Mixer, Elektrowasserkocher, Kaffeeautomat, Toaster

Außenbereich:

Pool, Palmenanlage, Spielplatz, PC-Spielraum, Barbecue Bar, Restaurant, Rezeption

sonstiges:

Klimaanlage, Farbfernsehen, Digi-Sat-Anlage, Radio
Bügeleisen, Haartrockner, Bodenstaubsauger

Tiere:

Nein

Bettwäsche:

vorhanden

Autostellplatz:

kostenlos in der Ferienanlage vor der Tür

Kinderbett:

Nein

Restaurants:

in 15 Meter Entfernung

Einkaufen | shopping:

200 Meter

Strand Entfernung:

400 Meter

Sport | Freizeit | Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Sport:

Tauchen und tauchen lernen, Schnorcheln, Surfen, Wasserski, Golf, Tennis, Squash, Kegeln, Reiten, Bergwandern, Gocarts (Rennkurs Ghibli Raceway), Off-Road Motorradrennen (Sahara Express)

Jackson Reef
Die nördlichen Riffe vor Tiran sind die das Limit für die Tagesboote aus Sharm el Sheikh. Das Wrack "Lara" ist am nördlichsten Punkt. Das Wrack liegt vor einer fantastischen Steilwand mit vielen Pfeilern und Schluchten. Man kann Haie, Schildkröten, andere Großfische sehen und findet eine große Vielfalt an Korallen und Schwämmen, Schulen von Drückerfischen, Maskenkugelfischen und Wimpelfischen. Im Sommer haben Sie vielleicht das Glück einen Hammerhai zu sichten.

Thomas Reef
Zwischen dem Gordon und dem Woodhouse befindet sich dieses kleine runde Riff mit tief abfallenden Steilwänden, die mit Weichkorallen und Gorgonien bedeckt sind, viele Fische. Man kann dieses Riff selten in einem Tauchgang umrunden. Der Ostabfall ist spektakulär mit seiner steilen Wand voller bunter Weichkorallen. Der Westabfall wirkt etwas finsterer mit seinen Überhängen und Höhlen, ist aber ein großartiger Strömungstauchgang, bei dem man mit Glück im Blauen einen Fuchshai und Thunfische sehen kann. Das Riff ist voller Fischschwärme
.

Ras Nasrani (9km nördlich Naama Bay)
Man kann den Platz mir Vierradautos oder mit dem Boot erreichen. Das Riff mit vielen Höhlen und Überhängen fällt von einer flachen Bucht bis in 60m und mehr ab. Am besten taucht man im Flachen zwischen den großen Korallenstöcken. Ein guter Platz, um Spanische Tänzerinnen und Kegelschnecken auf den Sandflächen zu sehen.

White Knight
Das Riff fällt zirka 13m auf ein sandiges Plateau ab, in der Mitte befindet sich eine Schlucht mit einem Ausgang in 10 und 35m. Nördlich davon Sandaale. An diesem geschützten Platz sieht man Drückerfische, Zackenbarsche und ab und zu auch einen Manta.

The Gardens (Die Gärten, gleich nördlich von Naama Bay)
Eigentlich drei Gärten: ein "naher" ("near"), ein "mittlerer"("middle") und ein "ferner"("far"). Am weitesten enfernt ist Far Garden mit einem farbenfrohen Saumriff, das auf 25m absinkt mit kleinen Korallenstöcken. Am Beginn der Steilwand gibt es einige Stöcke, um die häufig Freiwasserfische herum schwimmen. Auf 12m finden sich einige Höhlen mit Glasfischen. "Near Garden" ist nur wenige Minuten von Naama Bay entfernt und ideal für Nachttauchgänge. Ein sandiger Hang, der auf 25m abfällt. In der Nacht werden Sie Laternenfische sehen, bei Tag Napoleons, Blaupunktrochen und ab und zu einen grauen Riffhai.

Pinkys Wall
An dieser Steilwand sieht man den Grund nicht. Machen Sie einen Strömungstauchgang, indem Sie dem Riff, das mit vielen Weichkorallen bewachsen ist, folgen. Im Süden befindet sich ein sandiger Abhang mit Korallenstöcken voller Weichkorallen, der dann wieder in eine endlose Steilwand übergeht.

Paradise
Eine Steilwand nördlich von Ras umm Sid, voll bewachsene Korallenstöcke zieren einen sanften Hang mit Schulen von Glasfischen vor einem bunten Vorhang von Weichkorallen.

Ras Umm Sidd
An der Steilwand auf der Südseite der Küste befindet sich ein wundervoller Wald von Gorgonien. Am Plateau quillt es mit Fischen und Korallen über. Hier auf der Ecke besteht die seltene Gelegenheit einen Walhai oder Manta zu sichten.

Temple
Mitten in der Bucht vor Ras umm Sid erhebt sich eine große Säule von etwa 15m. Viele kleine Korallenstöcke laden zu Erkundungen ein, guter Platz für Oktopus. Rundherum ist es weniger interessant, man kann sich leicht verlieren, also nehmen Sie Ihren Kompass mit.

Ras Za’atar
Es ist der nördlichste Tauchplatz vom Ras Mohamed Nationalpark und am südlichen Eingang zur Bucht Marsa Bareika. Die steile Wand nach Ras Mohamed mit Höhlen und Überhängen trifft auf den sanften Hang der Marsa Bareika, der mit bunten Korallenstöcken übersät ist. Schwimmen Sie entlang der Wand in nördlicher Richtung, genießen Sie den Anblick der Überhänge und Einschnitte, Fächer- und Riesengorgonien und der vereinzelten schwarzen Korallen. Besuchen Sie auch den Zackenbarsch, in einem Kamin etwa 15m vor der Ecke, wenn Sie noch genauer schauen, finden sie die Putzerstation mit Putzerfisch und -garnele. Schauen Sie auch immer wieder ins Blaue, um Schulen von Barrakudas oder Stachelmakrelen und ab und zu einen Adlerrochen zu entdecken.

Jackfish Alley
Ein weißer Fleck am Kliff dient uns als Wegweiser für diesen Tauchplatz, der immer ein Strömungstauchgang ist. Es gibt ein paar interessante Höhlen voller Glasfische in 5m.Sie schwimmen in südlicher Richtung und finden zwei Einschnitte mit vielen Glasfischen, gefundenes Fressen für Unterwasserfotografen. Weiter südlich ein Korallengarten mit einer sandigen Allee, deswegen der Name. Auf den Sandplätzen sieht man Stachelrochen und Weißspitzenhaie. Hüten Sie sich im Sommer vor den Drückerfischen, die ihre Gelege bewachen
.

Ras Mohammed
Hier an der Südspitze von Sinai treffen die Wassermassen Golf von Suez und Golf von Aqaba zusammen, wodurch ein einzigartiges Ecosystem entsteht. Eigentlich besteht Ras Mohamed aus mehreren Tauchplätzen, die zu den besten Tauchplätzen der Welt zählen, mit hervorragenden Steilwänden.

Shark Observatory
Der Name ist irreführend, da man von hier aus keine Haie sieht, aber es ist auf alle Fälle ein toller Tauchgang. Das turmhohe Kliff geht unter Wasser in einen ganz tiefen Abgrund, wobei die Steilwand von Schluchten und Einschnitten übersät ist, voller Weichkorallen, Herden von Glas- und Keilfischen, die von einem Rotmaul-Zackenbarsch bewacht werden. Ein mit Fächerkorallen bekränzter Überhang in 10m ist ein guter Aussichtsplatz, um vorbeiziehende Schnapper, Stachelmakrelen und Schildkröten zu beobachten. An der Südseite muss man unbedingt Anemone City besuchen
.

Shark & Yolanda Reefs
Genau an der Südspitze Sinais sind diese weltbekannten Korallentürme, die durch eine senkrechte Wand, die tief abfällt verbunden sind. Beginnen Sie bei Shark Reef und lassen Sie sich von der Strömung an den bunten Weichkorallen vorbei treiben. An dieser Steilwand sammeln sich sehr oft Schulen von Barrakudas und Schnappern in ungefähr 30m wegen der häufig starken Strömung. Sie können dieser Schulen durchschwimmen, weil sich dahinter manchmal Seidenhaie aufhalten, verlieren Sie aber die Steilwand nicht aus den Augen. Beim Weiterschwimmen Richtung Jolanda kommt man auf ein Plateau mit vielen Korallenstöcken, wo sich Skorpion- und Steinfische versteckt haben und auf Futter warten. Nach dem Riffstock sehen Sie die Überreste des Wracks "Jolanda" mit der verstreuten Ladung von Klomuscheln und Badewannen. In diesem Gebiet kommen oft Freiwasserfische vorbei, vergessen Sie also nicht, immer ins Blaue zu schauen, um Thunfische oder gar einen Hammerhai zu sehen. Passen Sie bei Briefing des Tauchführers genau auf, weil die Strömungsverhältnisse hier oft stark und kompliziert sind.

Freizeit:

Wüstensafari (Kamel-Karawane, Quad-Rad, Geländewagen), Saharanacht (Tanz-Dinner im Beduinenzelt in der Wüste), Bananeboot, Vergnügungsparks, Einkaufen, Openair-Kino, Discos, Nachtklubs, Spielkasinos, Glasbodenboot

Sehenswürdigkeiten | Besichtigungen in der Umgebung:

Nationalpark Ras Mohammed, Naturschutzgebiet Nabq, Djebel Musa „Mosesberg“, Katharinenkloster, Pharaonen Insel, Colour Canyon, Die blaue Wüste, Serabit El-Khadim, Die Feiran Oase, Nawamis, Tagesausflug nach Kairo mit dem Bus, Tagesausflug nach Kairo per Flug, Tagesausflug nach Luxor per Flug.

Anreisemöglichkeiten

Autobahnausfahrt:

...                     

Entfernung in km

300

Airport:

...

Entfernung in km

15

Bahnhof:

...

Entfernung in km

2

sonstiges:

...

Mietpreise | Mietbedingungen

Zeitraum

Mietpreis
in € pro 

Woche

Mietpreis
in € pro 

Woche

 

Mietbedingungen: 

 

 2 Personen

jede weitere 

Person

Anreise: Samstags ab 13.00 Uhr
Abreise:
Samstags bis 10.00 Uhr

Auf Anfrage andere individuelle An- und Abreisetermine möglich!

 

Im Mietpreis enthalten:

Appartement inklusive Strom/ Wasser, eigener Parkplatz, Poolbenutzung, Poolmöbel, Erstausstattung Bettwäsche

 

Mietpreise sind pro Woche für bis 2 Personen,

Kosten für Extra Person (Max.4 Personen/Wohnung):

Nebensaison Euro 42,00

Hauptsaison Euro  49,00

Endreinigung: Pro Aufenthalt € 10

Kaution:                                € 50.-

Haustiere:                             nein

14.03.05 - 23.06.05

 

 

05.09.05 - 22.12.05

308,00

42,00

24.06.05 - 04.09.05

 

 

23.12.05 - 08.01.06

385,00

49,00

Unverbindliche Anfrage für R_EGY002

Unverbindliche Anfrage
* Name, Vorname
* Strasse / Nr.
* Plz / Ort
Land
* eMail
* Telefon
Fax
Reisetermin / Personenzahl
* Datum Anreise
* Datum Abreise
* Personen (Gesamt)
* davon Erwachsene
* davon Kinder
* Haustiere
weitere Mitteilungen
 
   
 

Alle Rechte vorbehalten. Copyright © 2005 by fewo-finder.com